Detlev Albrecht: Handbuch zum Postdienst des Fürstenhauses Thurn und Taxis in Rheinhessen (1852–1867)

 

Zwar stellt dieses bemerkenswerte Buch primär den Postdienst von Thurn und Taxis in Rheinhessen dar, doch betrachtet es der Autor als gleichzeitig repräsentativ für alle Gebiete des Fürstenhauses in Kreuzerwährung.

 

Um dies dem Leser näher zu bringen, behandelt er – aufbauend und ausgehend von der eigenen Sammlung, die nach seiner Meinung als „Rheinhessen-Sammlung“ keine zweite vergleichbare kennt, im ersten Teil die Brief- und Fahrpost im Postbezirk und Postverein, im zweiten präsentiert er dann in großer Fülle Sendungen aus Rheinhessen in das sog. Postvereinsausland, also (teils sehr seltene) Destinationen und Frankaturen.

 

Der Verfasser erhebt dabei nicht den Anspruch, eine wissenschaftliche Abhandlung darzustellen, vielmehr geht es ihm darum, tarifliche und ordnungspolitische Zusammenhänge der Post in jener Zeit verständlich zu erläutern und damit eine Lücke zu schließen, da zu diesem Thema und mit Bezug auf dem von ihm gewählten Raum bislang noch keine deutschprachige Publikation existiert.

Das gelingt ihm hervorragend, so dass dieses Buch weit mehr ist als die Katalogisierung der Sammlung des Autors. Es bietet gleichzeitig eine leicht verständliche Einführung in ein durchaus komplexes Sammelgebiet und macht sicherlich so manchen Appetit auf mehr, vielleicht gar selbst mit einer solchen Sammlung zu beginnen.

 

Format DIN A5, 197 Seiten, zahlr. Farbabb., Hardcover,  Kaiserslautern 2015, VP: 49,90 Euro. Das Buch ist über das Internet zu beziehen bei: https://www.epubli.de/shop/buch/48241

 

Anmerkung der Redaktion: Die Rezension stammt von Herrn Wolgang Maaßen, Redaktion philatelie

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arge Thurn und Taxis e.V.